Herzlich Willkommen!

Wir sind der Weidener „Ableger“ von Amnesty International, der weltweit größten Menschenrechtsorganisation. Amnesty ist unabhängig und finanziert sich über Spenden und Mitgliedsbeiträge. Unsere Arbeit basiert auf der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“. Wir engagieren uns z.B. gegen die Todesstrafe oder für die Meinungsfreiheit. 1977 erhielt Amnesty den Friedensnobelpreis.

Das Handlungsprinzip: Aufdecken – Informieren – Handeln – Verändern

Neben der klassischen Einzelfallarbeit prägen Kampagnen die Arbeit von Amnesty, wie der Briefmarathon oder Länderaktionen, z.B. zu Nordkorea oder der Türkei.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr!

© Amnesty International, Foto: Stephan Lelarge

Anlässlich der Fußball-WM 2022 in Katar fordert Amnesty bei einer Aktion vor dem Brandenburger Tor in Berlin die Einhaltung der Menschenrechte in dem Land (23. Oktober 2022).


Eren Keskin. Über das absurde Urteil berichtete nicht nur amnesty, auch hier wurde z.B. berichtet.


Übersicht über Videomaterial von amnesty findest Du hier.

Obwohl ständig neue Menschenrechtsverletzungen bekannt werden, kann ai auch Erfolge verzeichnen.

Amnesty International gibt es seit 1961. OTV machte einen Beitrag zum 60. Geburtstag.

 

 

29. Oktober 2022